MS PATRIA

NEU - Reisen auf deutschen Flüssen
Rad - und Schiffsreise auf Mosel und Saar
April bis Oktober 2021
ab Koblenz nach Saarburg oder ab Saarburg nach Koblenz
08 Tage / 07 Übernachtungen ab € 499.- pro Person
 

Programm hier drucken

Rad - und Schiffsreise mit MS PATRIA von Koblenz nach Saarburg oder von Saarburg nach Koblenz Frühjahr - Sommer - Herbst 2021

Mosel & Saar

So viele wunderbare Reisespots es in Europa für Radurlaube auch geben mag, so gibt es sicher nur wenige, die so zauberhaft sind wie die Radtouren in den Tälern von Mosel und Saar in Deutschland.

Diese wirklich „umwerfende” Region ist gespickt mit einer bezaubernden Landschaft, wunderbaren Märchenschlössern, preisgekrönten Weingärten an schier unmöglich erreichbaren, steilen Hängen und verträumten historischen, mittelalterlichen Städtchen und Dörfern. Die Mosel ist mit ihren 544 km der längste Nebenfluss des Rheins und der zweitwichtigste Schiffsweg Deutschlands, während die Saar, mit einer Länge von 246 km, der längste Nebenfluss der Mosel ist. Mosel und Saar mäandern sich durch die hügelige Landschaft von Ort zu Ort, bieten spektakuläre Aussichten auf Schlösser und in Naturstein gehauene Festungen, die über die Flüsse thronen, schlingern sich an den malerischen Weingärten entlang und bieten noch viele zauberhafte Highlights. Jeden Tag fahren Sie mit dem Rad einen neuen Abschnitt durch dieses magische Gebiet, besuchen kulturreiche Städte, nehmen die unberührte Natur in sich auf, treffen die hiesigen Weinbauern und fühlen sich in die reiche, geschichtsträchtige Zeit dieser Gegend zurückversetzt! Die Geschichte dieses Gebiets an den Ufern von Mosel und Saar geht auf das römische Zeitalter vor ungefähr 2.000 Jahren zurück. Für Gäste einer Rad- und Schiffsreise auf der Patria gibt es so viel zu sehen. Charmante, mittelalterliche Fachwerkhäuser und endlose Weinhänge. Die Porta Nigra, die als eines von den Römern in Trier gebautes ältestes Verteidigungswerk in Deutschland gilt und das „Deutsche Eck“ am Zusammenfluss von Mosel und Rhein bei Koblenz und Saarburg, das als „Klein Venedig” bekannt ist, sind nur einige von vielen unvergesslichen Highlights dieser Reise. Diese Tour eignet sich idealerweise sowohl für Familien mit Kindern als auch für Radler gehobenen Alters, da man über gut ausgebaute und deutlich ausgeschilderte Radwege an den Ufern von Mosel und Saar entlangfährt und dadurch so gut wie keine Steigungen zu überwinden hat.

Tipp für eine zweiwöchige Reise:

Diese Reise an der Mosel und der Saar entlang, führt Sie von Koblenz nach Saarburg und findet dann bei der Rückreise der nächsten Woche in umgekehrter Richtung von Saarburg nach Koblenz statt. An verschiedenen Terminen fährt die Patria auch über den Rhein und Neckar ab Koblenz nach Bad Wimpfen und bietet die Reise in der Folgewoche in umgekehrter Richtung an. Highlights sind die faszinierenden Städte Heidelberg, Worms und Mainz und vieles mehr. Dadurch ist es zu bestimmten Terminen auch möglich, beide Touren zu einer sehr abwechslungsreichen 15-tägigen Rad und Schiffsreise zu kombinieren.

      

 

 

 

   

Koblenz - Deutsches Eck                                                                                                           Cochem mit Burg Eltz

   

Radeln entlang der Mosel                                                                                                               Weinverkauf

    

Bernkasel-Kues                                                                                                       Buttermarkt in Saarburg

 

Reiseprogramm Saarburg nach Koblenz

Tag 1 (Sa): Saarburg

Individuelle Anreise nach Saarburg. Das hübsche Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, den Wasserfall, das Schloss aus dem Jahre 964, sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern. Einschiffung ab 16:00 Uhr. Gegen 18:00 Uhr heißen Sie der Kapitän und die Besatzung an Bord willkommen.

 

Tag 2 (So): Saarburg – Wasserbillig (Lux) – Trier (38 km)

Ihre erste Radtour beginnt nach dem Frühstück und führt Sie zu einem Altarm der Saar und weiter über Wasserbillig in Luxemburg zur Igeler Säule. Am Nachmittag erreichen Sie Trier, wo Sie Ihr Schiff bereits erwartet. Hier haben Sie die Möglichkeit an einer Stadtführung teilzunehmen (nicht inklusive). Trier wurde von den Römern zu ihrem Regierungssitz gemacht und ist vor allem durch die Porta Nigra bekannt, einem Stadttor von gigantischen Ausmaßen. Ein Rundgang ist hier definitiv empfehlenswert.

 

Tag 3 (Mo): Trier – Mehring (26 oder 29 km)

Nach dem Frühstück geht es nach Mehring. Die Gemeinde wird umrahmt von Weinbergen, Wäldern und Wiesen und gilt als größter Weinbauort in der Mosel-Saar- Ruwer-Region. Schon die Römer schätzten vor über 2.000 Jahren die herrliche Landschaft.

 

Tag 4 (Di): Mehring – Piesport – Bernkastel-Kues (47 km)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Weines. Neumagen Dhron mit dem Nachbau eines römischen Weinschiffes ist das erste Etappenziel des Tages. Weiter geht es nach Piesport, der größten weinbaubetreibenden Gemeinde an der Mosel. Hier befindet sich zudem die größte, jemals gefundenen römischen Kelteranlage nördlich der Alpen.

 

Tag 5 (Mi): Bernkastel-Kues – Traben-Trarbach – Zell an der Mosel (43

km)

Von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach verläuft die Route weiter entlang des rechten Moselufers. Traben-Trarbach ist für seine Jugendstilbauten bekannt. Sie folgen den Windungen der Mosel und erreichen Zell an der Mosel – bekannt durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“. In Zell sollten Sie die Möglichkeit nutzen, die guten Weine der Mosel kennenzulernen.

 

Tag 6 (Do): Zell an der Mosel – Beilstein – Cochem (39 km)

Von Zell geht es nach Beilstein: Als „Rothenburg an der Mosel“ ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Ihr Tagesziel ist Cochem mit der bekannten Reichsburg und schmucken Fachwerkhäusern.

 

Tag 7 (Fr): Cochem – Alken (29 km) | Alken – Koblenz

Heute radeln Sie nach Alken, einer der ältesten Moselgemeinden. Hier erwartet Sie Ihr Schiff und Sie genießen die vorbeiziehende Landschaft von Bord aus. Die Patria bringt Sie nach Koblenz, wo am „Deutschen Eck“ bekanntlich Mosel und Rhein zusammenfließen.

 

Tag 8 (Sa): Koblenz

Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9:00 Uhr.

 

Gut zu wissen

Abschnitte in Kursivschrift werden mit dem Schiff zurückgelegt.

Alle Entfernungen geben die ungefähren Entfernungen für die vorgeschlagenen Radtouren an.

Die geplante Route versteht sich immer vorbehaltlich eventueller Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kann der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für einen kostenfreien Rücktritt von der Reise.

Falls Sie mal einen Tag eine Radpause einlegen möchten, können Sie an Bord bleiben und ganz entspannt die Fahrt mit dem Schiff zur nächsten Stadt genießen. Sie können Ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab 10:00 Uhr an Bord bringen.

 

Radtouren: Die täglichen Radtouren sind komplett individuell, d.h. nicht geführt. Sie fahren die Tour im eigenen Tempo mit Hilfe der detaillierten Radkarte und schriftlichen Routenbeschreibungen und –Tipps (an Bord erhältlich). Die Bordreiseleitung wird Sie während der täglichen Besprechungen über alle notwendigen Tourendetails informieren. Die Bordreiseleitung fährt die Radtouren selbst nicht, ist bei Fragen aber immer über Handy erreichbar. An Tagen mit zwei Tourenoptionen können nicht alle der erwähnten Highlights besucht werden.

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Mosel-Radweg verläuft meist auf befestigten bzw. asphaltierten Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.

Optionale Exkursionen: Abhängig von den Tourenetappen und der erlaubten Zeit des Schiffes im Hafen, werden optionale Programmpunkte organisiert. Ausflüge können nur an Bord des Schiffes gebucht und bezahlt werden (in bar).

Gepäck an Bord: Wir empfehlen wasserdichte Regenbekleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut und Sportschuhe. Wir möchten Sie bitten, auf Hartschalengepäck zu verzichten, da der Stauraum in der Kabine sehr begrenzt ist!

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Reiseprogram Koblenz nach Saarburg

Tag 1 (Sa): Koblenz

Die Patria erwartet Sie in Koblenz, wo Sie die Crew ab 16:00 Uhr an Bord willkommen heißt. Ihre erste Nacht verbringen Sie in dieser schönen und historischen Stadt, die über viele Jahrhunderte als ein wichtiges Wirtschafts- und Verteidigungszentrum galt. Höhepunkte sind hier das alte Schloß Ehrenbreitstein, das hoch über dem rechten Ufer des Rheins ragt, die aus dem 12. Jahrhundert stammende „Alte Burg“ und die Altstadt von Koblenz.

 

Tag 2 (So): Koblenz – Alken | Alken – Moselkern – Cochem (29 km)

Die Patria bringt Sie heute nach Alken. Nachdem die Fahrräder verteilt sind geht es von hier aus mit dem Fahrrad nach Moselkern und weiter nach Cochem, wo historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie warten – und über allem thront wie ein Märchenschloss die Reichsburg.

 

Tag 3 (Mo): Cochem – Beilstein – Zell an der Mosel (39 km)

Nach dem Frühstück radeln Sie an den Windungen der Mosel entlang zunächst zum Städtchen Beilstein. Als „Rothenburg an der Mosel“ ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Hoch über der Ortschaft türmt Schloss Metternich. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel – bekannt durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“. Sie sollten sich die Zeit nehmen, die guten Weine der Mosel

kennenzulernen.

 

Tag 4 (Di): Zell – Traben-Trarbach – Bernkastel-Kues (43 km)

Heute fahren Sie mit dem Rad zuerst durch das romantische Traben-Trarbach, die Stadt des Jugendstils an der Mittelmosel, und anschließend durch den weltbekannten Weinort Kröv bis nach Bernkastel-Kues. Hier säumen stattliche Fachwerkhäuser den mittelalterlichen Marktplatz, der zum Müßiggang einlädt. Das Schiff übernachtet im Ortsteil Kues.

 

Tag 5 (Mi): Bernkastel-Kues – Piesport – Mehring (47 km)

Ihre heutige Radtour führt Sie nach Piesport, der größte weinbaubetreibenden Gemeine an der Mosel. Hier befindet sich zudem die größte, jemals gefundenen römischen Kelteranlage nördlich der Alpen. Der Winzer führt Sie in die Weinberge und bei gutem Moselwein erfahren Sie Interessantes über die Arbeit in der Steillage. In Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes anschauen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring.

 

Tag 6 (Do): Mehring – Trier (26 oder 29 km)

Sie radeln über Pfalzel nach Trier. Eine der ältesten Städte Deutschlands ist einen ausgiebigen Rundgang wert: ihre römischen Wurzeln sind durch imposante Bauwerke wie die Porta Nigra, ein Stadttor von gigantischen Ausmaßen, und die Konstantinbasilika lebendig geblieben.

 

Tag 7 (Fr): Trier – Wasserbillig (Luxemburg) – Saarburg (38 km)

Heute radeln Sie immer am Fluss entlang von Trier über Wasserbillig in Luxemburg nach Saarburg, auch bekannt als „Klein-Venedig“. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern und natürlich dem Wasserfall.

 

Tag 8 (Sa): Saarburg

Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 09:00 Uhr.

 

Reisetermine 2021 – MS Patria:

 

Koblenz – Saarburg: Abfahrten am 10.04., 24.04., 08.05., 22.05., 19.06., 03.07., 31.07., 14.08., 28.08., 25.09.

und 09.10.

Saarburg – Koblenz: Abfahrten am 17.04., 01.05., 15.05., 29.05., 26.06., 10.07., 07.08., 21.08., 04.09., 02.10.

und 16.10.

 

Saison A: Abfahrten 10.04. und 16.10. (inkl. Leihrad)

Saison B: Abfahrten 17.04. und 09.10. (inkl. Leihrad)

Saison C: Abfahrten 24.04. und 02.10.

Saison D: Abfahrten 01.05., 08.05., 15.05., 22.05., 29.05., 195.06., 26.06., 03.07., 10.07., 31.07., 07.08., 14.08., 21.08., 28.08., 04.09. und 25.09.

 

Teilnehmerpreise in € pro Person :

       
             

Kat.

Kab.-Typ

Bel. Pers.

Saison A

Saison B

Saison C

Saison D

A

2-Bett Unterdeck

2

       499,00 €

       649,00 €

       749,00 €

       899,00 €

B

2-Bett Oberdeck

2

       649,00 €

       749,00 €

       849,00 €

       999,00 €

C

2-Bett Unterdeck

1

       799,00 €

       949,00 €

    1.099,00 €

    1.249,00 €

D

2-Bett Oberdeck

1

       949,00 €

    1.099,00 €

    1.249,00 €

    1.399,00 €

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen :

  • 8 Tage/7 Nächte an Bord der MS PATRIA
  • 7 x Frühstück
  • Lunchpakete oder Mittagssnacks
  • 7 x Drei- oder Vier-Gänge-Menüs zum Abendessen
  • Kaffee und Tee an Bord an Nachmittag
  • Begrüßungsgetränk
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtüchern
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Klimatisierte Kabine (Unterdeck)
  • Tägliche Programmbesprechungen von der deutsch- und englischsprachigen
  • Bordreiseleitung
  • Individuelle, nicht geführte Radtouren (Bordreiseleitung ist über Handy erreichbar)
  • GPS Tracks
  • Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)
  • Mietfahrrad ist ausschließlich für Abfahrten am 11.04., 18.04., 10.10. und
  • 17.10.2020 inklusive
  • Reisepreis-Sicherungsschein

 

Nicht enthaltene Leistungen :

  • Getränke
  • Kaffee und Tee an Bord nach 16:00 Uhr
  • Mietpreis Fahrrad oder E-Bike inkl. Gepäckträgertasche
  • Helme (stehen an Bord nicht zur Verfügung)
  • Persönliche Versicherungen
  • Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)
  • Eintrittsgelder & Ausflüge
  • Stadtpläne
  • Gebühren für Fähren
  • Transfers zur/ab Anlegestelle
  • Parkgebühren
  • WLAN: unbeschränkt verfügbar für 10€ pro Woche

 

Weitere Information 2021

Mietfahrrad: 75 € pro Woche (optional, mit Freilauf oder Rücktrittbremse, nach

Verfügbarkeit, bitte bei Buchung angeben)

Miete E-Bike: 165 € pro Woche (mit Freilauf oder Rücktrittbremse, nur begrenzte

Anzahl E-Bikes verfügbar; daher nur gegen vorheriger Anfrage/Buchung)

Ausflugsprogramm: wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Transfers: Zwischen Saarburg und Koblenz mit dem Zug in 2 Stunden für ca. 24€ p.P.

(Gruppenfahrkarten ggf. vor Ort über die Bordreiseleitung buchbar).

 

PKW-Parkmöglichkeiten:

Saarburg: Parkplatz in der Nähe der Schiffsanlegestelle

(unbewacht, nicht reservierbar) in Saarburg. Kosten ca. 25€ pro Woche.

Koblenz:

Öffentliches Parkhaus in der Nähe der Schiffsanlegestelle in Koblenz ab ca. 125€/Woche sowie kostenlose Pendlerparkplätze außerhalb. Von dort fahren Sie mit dem Linienbus in die Stadt. Keine Reservierung möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).

 

Ihr Schiff - MS PATRIA

max. 68 Passagiere 34 Kabinen

   

Willkommen an Bord Ihres schwimmenden Hotels, der Patria. Die Kabinen sind nicht sehr groß, aber die Betten sind gut und Sie haben Ihr eigenes, sauberes Badezimmer. Im großzügigen Salon mit seinen komfortablen Sitzgelegenheiten und der gut bestückten Bar können Sie Ihre Drinks bei der freundlichen und aufmerksamen Crew bestellen. Im Unterdeck befindet sich der Restaurantbereich, wo euch jeden Morgen das Frühstücksbuffet erwartet und abends das leckere Drei-Gänge-Abendessen serviert wird. Draußen auf dem Sonnendeck können Sie sich gemütlich hinsetzen und die vorbeigleitende Landschaft beobachten.

   

MS PATRIA - Salon mit Bar                                                                                                        MS PATRIA - Kabinenbeispiel

Mietfahrräder/E-Bikes:

Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville mit Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit; bitte bei Buchung angeben), Leihradversicherung und Gepäckträgertasche.

Elektroräder mit 8 Gang Nexus Nabenschaltung, einem Bosch Mittelmotor und großem 500 Wh Akku

(begrenzte Anzahl; eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Die Elektroräder mit Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit; bitte bei Buchung angeben), Leihradversicherung und Gepäckträgertasche.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

 

Buchungen und weitere Informationen :

 

Conzepta GmbH

Hünxer Str. 389     46537 Dinslaken

Tel. 02064-4651684

Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.conzepta-tours.de

 

Veranstalter: Conzepta GmbH

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Stand Juli 2018